Geometrische Wanddeko ganz leicht selbst gemacht

Abstrakte Wanddeko aus Washitape selber machen

Hast du auch noch weiße Wände in deiner Wohnung und du weißt nicht so recht wie du sie verschönern kannst? Hier bekommst du Ideen wie du die Wände mit atemberaubenden geometrischen Mustern gestalten kannst. Und das beste ist, wenn du Lust auf etwas anderes hast kannst du sie einfach wieder abnehmen -also 100% Mieter-freundlich.

Du hast keine weißen Wände mehr? Auch hier gibt es eine Lösung. Nimm einfach eine Tür und verschönere diese.

Also ran an das Projekt.

Was brauchen wir dafür?

  • Isolierband oder Washitape
  • Scheere/Teppichmesser oder evtl. ein Skalpel
  • (Plexi)Glas oder Folie
  • Smartphone
  • und natürlich eine freie Fläche
Das wird gebraucht, um die Wanddeko selber zu machen
Diese Sachen brauchen wir

Wenn du Lust hast, kannst du dir natürlich selber Geometrien ausdenken. Aber hier sind ein paar Ideen für geometrische Wandbilder die du gleich verwenden kannst:

Geometrische Motive für Wandtattoos
Ideen für Wandtattoos

Bild an die Wand projizieren

Du bist Freihand nicht so sicher, oder die Geometrie ist sehr komplex? Gar kein Problem. Hier bekommst du einen super Trick, um auch die schwierigste Geometrie perfekt auf deine Wand zu bekommen.

Du hast deine Figur am Computer oder am auf Papier? Dann müssen wir diese nur auf ein transparentes Medium bekommen. Nimm eine transparente Folie und lege diese auf den Bildschirm (oder das Papier) und bringe die Geometrie mit einem schwarzen Folienstift auf die Folie. Falls du keine Folie hast, dann versuch es mit einem Bilderrahmenglas.

Ganz einfach das Motiv auf die Folie oder das Glas übertragen
Ganz einfach das Motiv auf die Folie oder das Glas übertragen

Ist dir das Übertragen gelungen, dann stelle dein Smartphone mit Taschenlampenfunktion hinter die Folie/Scheibe und werfe das Bild auf die Wand. Denk dran den Raum möglichst gut abzudunkeln um die Umrisse auch gut zu sehen. Spiele etwas mit dem Abstand zwischen Handlicht und der Vorlage, um die richtige Größe auf die Wand zu projizieren.

 

Folie oder Glas mit dem Motiv und dem Smartphone auf dem Tisch
So könnte z.B. der Projektor ausschauen.
Projektion auf die Wand oder Tür
Etwas unscharf, aber so schaut die Projektion aus

Tape anbringen

Bringe nun das Tape auf die Wand auf und nutze die Projektion zur Hilfe. Als Tape kannst du entweder Washi-Tape verwenden oder du benutzt Isolierband aus dem Baumarkt. Letzteres ist meist besser geeignet.

Meist bietet es sich an erst den Umriss zu kleben und dann die Details. So kann man sich besser orientieren. Konzentriere dich am Anfang auf Linien, die vertikal verlaufen. Diese kannst du oben ansetzen und das Klebeband durch die Schwerkraft ausrichten.

Fertig

Mit diesen Tipps konntest du nun erfolgreich deine Wand oder wie in unserem Fall die Tür dekorieren. Solange es gerade Linien hat kannst du so jedes Wandtattoo leicht selber machen und das ganze super günstig!

Fertige Türdeko mit Tape

Also auf zum nächsten Baumarkt und Isolierband kaufen. Nimm doch am Besten eine Stofftasche von uns mit:  http://www.die-katze-im-sack.com/shop/3-stofftaschen

Teile uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.